Herzlich Willkommen auf meiner Website!

Behandlungsansatz

 

 

Kommunikation

Die Sprache, das Sprechen und die Stimme sind zusammen mit unserer Körpersprache (wie Blickkontakt) unsere wichtigsten Kommunikationsmittel, denn durch sie erreichen wir unsere  Mitmenschen. Eine Störung in diesen Bereichen kann zu Kontaktschwierigkeiten, im schlimmsten Fall zur  Vereinsamung führen. Ebenso kann auch die soziale und berufliche Entwicklung dadurch stark beeinträchtigt  werden. Daher ist es mir ein Anliegen, gemeinsam mit meinen Patientinnen und Patienten die Sprache zu entdecken bzw. wieder zu  entdecken und die individuelle Sprach-, Sprech- und Stimmkompetenz zu entwickeln und zu stärken. Dazu gehört auch die Wahrnehmung im Sinne von "Hören und Verstehen". Auch im Bereich des gestörten Schluckens bei Erwachsenen geht es nach Möglichkeit um eine Verbesserung oder Wiederherstellung der entsprechenden Fähigkeiten und damit um den Erhalt von Lebensqualität. 

Es ist mir sehr wichtig, dass sich meine Patientinnen und Patienten in der Praxis wohlfühlen! Nur so ist eine freie und offene  Kommunikation möglich, um leichter und mit Freude die jeweiligen Ziele zu erreichen. 

Mein Verständnis von logopädischer Therapie beinhaltet dabei grundsätzlich:

  • eine ganzheitliche Sicht und Vorgehensweise
  • ein offenes und gemeinsames Miteinander
  • Eine optimale Förderung der Kommunikationsfähigkeit unter Berücksichtigung der individuellen Möglichkeiten und v.a. der Bedürfnisse. Das bedeutet insbesondere alltagsrelevantes Arbeiten  auch mit Nutzung von schriftl. und elektronischen Medien (wie PC, Telefon, Apps) oder "in vivo - Arbeit" wie Einkaufen, mündlich Auskünfte einholen und ggfs. Einbezug des sozialen Umfeldes.
  • Unterstützung, Erhaltung oder Reaktivierung einer möglichst selbstständigen Lebensweise
  • die Freude an der Therapie
  • kreative und spielerische Lernmöglichkeiten zu schaffen - dies nicht nur für Kinder!
  • eine Stärkung des Selbstvertrauens zu erreichen, die auch ein möglicherweise „unvollkommenes“ Sprechen mit einschließt, um damit wieder den Lebensalltag meistern zu können

In diesem Sinne arbeite ich entsprechend den Grundlagen der ICF (International Classification of Functioning, Disability and Health).


Nach oben